Meinhard Otten ist neuer Schützenkönig

TRADITION Zusammenhalt ist die Stärke der Wiesedermeerer Grünröcke – Insa Otten siegt bei den Damen

Gaststätte „Zum grünen Jäger“ als zentraler Ort der Feierlichkeiten. Das Schützenfest erstreckt sich stets über drei Tage.

Das neue Wiesedermeerer Schützenkönigshaus um König Meinhard Otten (3. von rechts) und Königin Insa Otten (2. von links) am Sonntag kurz vor dem Umzug.

Das neue Wiesedermeerer Schützenkönigshaus um König Meinhard Otten (3. von rechts) und Königin Insa Otten (2. von links) am Sonntag kurz vor dem Umzug.

WIESEDERMEER / WJA – „Wir sind froh, dass wir hier noch unsere zentral gelegene Gaststätte haben“, sagte Frank Beneken, Präsident des Wiesedermeerer Schützenvereins,am Sonntagmittag in der Scheune des besagten Wirtshauses namens „Zum Grünen Jäger“. Hier fanden sich Schützen und Bürger ein, um sich mit dem Verzehr von Gulasch- oder Erbsensuppe für die weitere Programmfolge des letzten Tags des Wiesedermeerer Schützenfests zu stärken. Schließlich galt es gleich im Anschluss, mit befreundeten Schützenvereinen aus dem Schießkreis „Altes Amt“ Friedeburg noch einen Umzug entlang der Hauptstraße Richtung Kindergarten durchzuführen. Dieser endete natürlich wieder beim „Grünen Jäger“, wo sich erneut Bürger und Schützen wahlweise in der Scheune oder auf dem Saal trafen. Weiterlesen

Wiesedermeer Schützenfest: Andreas Hülts regiert in Wiesedermeer

TRADITION Schützen stärken mit Fest dörfliche Gemeinschaft – Andrea Beneken-Hülts bei Damen vorne

Königshaus 2016

Das neue Köigshaus der Wiesedermeerer Schützen

Vor dem Festumzug steht das gemeinsame Erbsensuppenessen auf dem Programm.

WIESEDERMEER / BUM – Auch wenn die Beteiligung in diesem Jahr nicht ganz so groß war wie noch 2015, als allerdings bei „Kaiserwetter“ optimale Bedingungen herrschten, so wurde auch beim jüngsten Fest des Schützenfestvereins Wiesedermeer deutlich, wie wichtig diese Veranstaltung für den Zusammenhalt der dörflichen Gemeinschaft ist. Am Schützenfest-Wochenende regieren die Grünröcke. Und die haben seit Sonnabend ein neues Königspaar: Andreas Hülts und Andrea Beneken-Hülts gaben beim Schießen um die Königswürde jeweils den besten Schuss ab.

Weiterlesen

Marina Otten ist 1. Prinzessin des Kreisschützenverbandes

Arthur Engelbrecht mit Kreisverbandsorden am Bande ausgezeichnet.

Das neue Kreiskönigshaus des Schützenverbands „Altes Amt Friedeburg“ zusammen mit dem mit dem Kreisverbandsorden geehrten Arthur Engelbrecht (3. von links).

Das neue Kreiskönigshaus des Schützenverbands „Altes Amt Friedeburg“ zusammen mit
dem Kreisverbandsorden geehrten Arthur Engelbrecht (3. von links).

BENTSTREEK / WJA – „Über die Dörfer hinweg kommen hier die Schützen zusammen“, lobte Friedeburgs Bürgermeister Helfried Goetz die integrative Kraft des den Grünröcken im Südkreis übergeordneten Kreisschützenverbands „Altes Amt Friedeburg“. Weiter sagte Goetz im Rahmen seiner Begrüßungsrede vorgestern Abend beim diesjährigen Festball des Kreisschützenverbands vor 300 Gästen in der Gaststätte „Heidekrug“, dass die som- merlichen Schützenfeste immer noch eine wichtige Begegnungsstätten für alle Bürger seien. Dann erfolgte die mit Spannung erwartete und vom Verbandspräsidenten Peter Fischer durchgeführte Proklamation des neuen Kreiskönigshauses, ausgeschossen bereits ein Wochenende zuvor auf dem Kleinkaliberstand in Friedeburg. Bei den Herren setzte sich Kai Renken vom Schützenverein Marx vor Heiner Post und Matthias Oldenettel durch. Neue Damenkönigin ist Michaela Genueit (Horsten), sie verwies Marina Otten und Kerstin Lachmann auf die weiteren Plätze. Auch die Altschützenkönige ermittelten ihre Sieger, die in der Reihenfolge ihrer Nennung Johann Puls (Hesel), Peter Michallek und Heinrich Opitz hießen. Bei den Jungschützen hatte Tom Fürst (Friedeburg) die ruhigste Hand und das sicherste Auge, seine Adjutanten sind für eine Saison Stefanie Otten und Sven Wieters. Traditionell ehrt der Schützenkreisverband auf seinem Festball ein verdientes Mitglied. In diesem Jahr zeichnete die Vorstandsspitze Arthur Engelbrecht mit dem Kreisverbandsorden am Bande aus. Engelbrecht fungierte in Marx viele Jahre als Tambourmajor des dortigen Spielmannszugs.

Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 28.09.2015

„Kaiserwetter“ für das neue Königshaus in Wiesedermeer

SCHÜTZENFEST Verein freut sich über neue Fahne – Schützenkönig wird Michael Lindner

Königshaus 2015

Viel Sonnenstrahlen und ein fröhliches Wiesedermeerer Königshaus 2015 in einer lauschigen Ecke am Gasthaus „Zum Grünen Jäger“

WIESEDERMEER / RKÖ – Sonnenstrahlen blinzelten durch das Blätterdach der Bäume, als sich das Königshaus 2015 in einer lauschigen Ecke am Gasthaus „Zum Grünen Jäger“ für ein gemeinsames Foto zusammenfand. Über reichlich Sonnenstrahlen und passendes Wetter konnten sich Schützenverein und Gäste in Wiesedermeer diesmal nicht beklagen. Das „Kaiserwetter“ vom Jahr 2015 könnte in die Vereinschronik eingehen. So waren Vereinsvorsitzender Frank Beneken und sein Stellvertreter Johann Kruse auch sehr zufrieden mit dem Fest. Weiterlesen

Wiesedermeerer Schützenfest: Mit neuer Fahne in ein buntes Wochenende

Das Festwochenende startet am Freitag mit einer Fahnenweihe

Königshaus 2014Drei Tage lang steht Wiesedermeer wieder ganz im Zeichen des Schützenfestes. Der Schützenverein Wiesedermeer lädt an diesem Wochenende wieder zu ihrem Schützen- und Volksfest auf dem Festplatz in und um die traditionelle Gaststätte „Zum Grünen Jäger“ ein. Dazu haben die Organisatoren wieder ein vielfältiges und buntes Programm zusammengestellt.

Am Freitag startet das Festwochenende mit einer Fahnenweihe. Der Ostfriesische Schützenbund wird die neu angefertigte Vereinsfahne des Schützenvereins einweihen. Hierzu werden alle Schützenvereine des „Alten Amtes“ Friedeburg sowie befreundete Vereine um 20 Uhr auf dem Saal begrüßt. Im Anschluss der Weihe sind alle Einwohner und Gäste eingeladen, sich am Fackelumzug mit dem Spielmannszug Neermoor anzuschließen.

Am Sonnabend treffen sich die Schützen, die ortsansässigen Vereine  und der Spielmannszug Neermoor um 13 Uhr beim Vereinslokal, um den noch amtierenden Schützenkönig Fredi Decker und sein Königshaus zum Königsschießen abzuholen. Traditionell ist beim König ein kleiner Umtrunk zu erwarten. Ein Höhepunkt des Nachmittags ist die Krönung des neuen Kinderkönigs. Ab ca. 16 Uhr steht die Ermittlung der besten Schützen in den Jugend- und Erwachsenenklassen im Mittelpunkt. Die besten Schützen werden während des abendlichen Festballs um ca. 21 Uhr durch den Präsidenten Frank Beneken proklamiert. Endlich wieder dabei ist die Jamaika-Band. Sie wird mit ihrer stimmungsvollen und fröhlichen Musik wieder den Saal einheizen. Außerdem winken attraktive Geld- und Sachpreise aus der großen Tombola. Auch beim beliebten Schinkenschätzen kann derjenige mit dem besten Schätzergebnis wieder einen Schinken gewinnen.

Am Sonntagmittag können sich Schützen und Gäste in der geschmückten Scheune am Festplatz bei einer kräftigen Erbsen- und Gulaschsuppe stärken, bevor um 14 Uhr die auswärtigen Vereine des Kreisverbandes zum Festumzug durch den Ort erwartet werden. Musikalisch begleitet wird der Zug von den Spielmannszügen aus Marx und Neermoor. Höhepunkt für die kleinen Besucher des Festes ist die ab 15 Uhr startende  Kinderdisco, während ein bunt bestückter Festplatz und die rustikale Scheune alle anderen Gäste zum Verweilen in gemütlicher Atmosphäre einladen.

Am Abend ab 20 Uhr gibt es noch einmal die Gelegenheit zum Tanzen. DJ Herby sorgt für stimmungsvolle Musik auf dem abschließenden Festball. Gegen 21 Uhr werden die Pokal- und Löffelkönige geehrt. Zudem wird das Gewicht des Schinkens und der Sieger des Schätzens bekannt gegeben.

Der Vorstand freut sich über eine rege Beteiligung

Programm:

Freitag, 05. Juni 2015

20.00 Uhr Fahnenweihe der neuen Vereinsfahne
21.00 Uhr Fackelumzug für Jung und Alt

Sonnabend, 06. Juni 2015

13.00 Uhr Abmarsch zum Schützenkönig
15.30 Uhr Proklamation des neuen Kinderkönigs
16.00 Uhr Königsschießen
20.00 Uhr Festball mit der Jamaika-Band
21.00 Uhr Proklamation des neuen Königshauses

Sonntag, 07. Juni 2015

12.00 Uhr Gemeinsames Erbsen- und Gulaschsuppe-Essen für alle
14.00 Uhr Antreten zum Empfang der auswärtigen Vereine
15.00 Uhr Kinderdisco
20.00 Uhr Festausklang mit DJ Herby
21.00 Uhr Pokal- und Löffelvergabe

Veröffentlicht unter Presse

Der „neue“ Fackelumzug begeisterte alle

Königshaus 2014WIESEDERMEER – Mit einem gelungenen Auftakt am Freitagabend starteten die Schützen von Wiesedermeer in ihr Schützenfest. Zum ersten Mal gab es nämlich einen Fackelumzug, der nicht nur von den Schützen, sondern auch von Familien aus dem Dorf sehr gut angenommen wurde. Im weiteren Verlauf des Kommersabend feierte Präsident Frank Beneken, der in diesem Jahr Bundeskönig des Ostfriesischen Schützenbundes (OSB) ist, mit den Schützen und seinen Ehrengästen Theodor Siebens vom Kreisverband „Altes Amt“ Friedeburg“, Jasmin Temmen, zweite Prinzessin des OSB vom SV Neermoor, Heinz de Boer, Verbandskönig der Altersklasse und Ehrenpräsident Rolf Beneken. Weiterer Höhepunkt des Abends war das Kaiserschießen, nach dem Sigrid Habben als Kaiserin proklamiert wurde. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse

Wiesedermeerer Schützenfest: Buntes Programm lässt keine Wünsche offen

Erstmals gibt es einen stimmungsvollen Fackelumzug zur Einstimmung auf das Festwochenende

Königshaus 2013Die Organisatoren des Schützenvereins Wiesedermeer laden an diesem Wochenende wieder zu ihrem traditionellen Schützen- und Volksfest ein. Dazu haben die Veranstalter ein vielfältiges Programm für ihre Gäste zusammengestellt, um für jeden das Richtige dabei zu haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse

Frank Beneken neuer Vorsitzender im Schützenverein

Vorsitz

v. l. Johann Kruse, Frank Beneken

WIESEDERMEER/KHI – Die Mitglieder, Majestäten und Ehrenmitglieder des Schützenvereins trafen sich jetzt zur Jahreshauptversammlung in ihrem Vereinslokal „Zum Grünen Jäger“. Nach der Protokollverlesung durch die stellvertretende Schriftführerin Insa Otten erinnerte Präsidentin Sigrid Habben in ihrem Jahresbericht zunächst an das letztjährige Schützenfest, das zusammengefasst zufriedenstellend besucht gewesen sei. Auch die umliegenden Veranstaltungen wie die Schießwoche für Gruppen und Vereine und das Pokalschießen konnten mit wachsenden Besucherzahlen verbucht werden, freute sich die Vorsitzende. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse

Frank Beneken ist Bundeskönig

Bundeskönig 2013Ostfrieslands bester Schütze kommt erneut aus dem Landkreis Wittmund. Konnte im vergangenen Jahr noch der Esenser Günter Janßen die Würde des Bundeskönigs erlangen, sicherte sich am Sonnabend Frank Beneken aus Wiesedermeer auf der Schießanlage von „Gut Ziel“ Middels diesen Titel. Ausgerichtet wurde der Wettbewerb wie gewohnt vom Ostfriesischen Schützenbund, in dem 102 Vereine organisiert sind. Neue Bundesdamenkönigin ist übrigens Rita Stein vom Schützenverein Felde. Beim Festball waren 530 Besucher.
bundeskoenigshaus_2013
Veröffentlicht unter Presse

Jens Ihnen neuer Verbandsschützenkönig

Heinz de Boer Verbandskönig der Altersklasse

Verbandskönigshaus 2013

Strahlende Gesichter nach der Proklamation in Bentstreek. Die Mitglieder des neuen Verbandskönigshauses um König Jens Ihnen freuen sich auf ihre bevorstehende Regentschaft.

BENTSTREEK – Zum Saisonabschluss wurde am vergangenen Wochenende traditionell das Verbandsschützenfest der Schützenvereine „Altes Amt Friedeburg“ gefeiert. Nach dem die Veranstaltung im „Heidekrug“ mit klingendem Spiel vom Spielmannszug Marx eröffnet worden war, begrüßte Verbandspräsident Peter Fischer neben den Abordnungen der elf zugehörigen Vereine des Kreisverbandes auch zahlreiche Ehrengäste. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse